» News einschicken

20.12.2015 - Liebe VfL `er,
14.12.2015 - Arche Reinickendorf bedankt sich für gute Zusammenarbeit
26.11.2015 - „full house“ im Vereinsheim
26.11.2015 - Kegel Vereinsmeisterschaft der Abteilungen
23.11.2015 - VfL Info 10/2015 ist da!
20.11.2015 - Franz-Marc-Schule zum zweiten Male Sieger
17.11.2015 - "Sportjugend Gratia“ in Bronze
15.11.2015 - 3. Reinickendorfer Ringer Schulmeisterschaft,
15.11.2015 - „Let's Dance“ bekannte „Promi-Trainer“ im Spiegelsaal
15.11.2015 - Vereins-Kegel Meisterschaft 2015

VfL Tegel –Jugendbowling 25.11. Meldeschlussvom: 15.11.2015


Auch in diesem Jahr lädt der Jugendrat des VfL Tegel zum gemeinsamen Jugendbowling ein.

Bitte bringt saubere Hallenschuhe mit!
Wann: Donnerstag, 3.12.2015

Uhrzeit: 17:00 – 20:00 Uhr

Wo: Bowl Play Berlin – Borsighallen, 13509 Berlin

Wer: Alle Kinder/Jugendlichen des VfL im Alter von 8-18 Jahren

Die Übungsleiter und Trainer werden gebeten, eine ungefähre
Teilnehmeranzahl bis spätestens 25.11. mitzuteilen: matthiasfuentes@web.de



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Ehrung der Ehrenamtlichen im Sport vom: 14.11.2015

Am Freitag, dem 13. November 2015, ehrte der Landessportbund Berlin im Rahmen einer Feierstunde zahlreiche Ehrenamtliche aus den Berliner Sportvereinen, unter ihnen fünf Mitglieder des VfL Tegel:

Für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Berliner Sport erhielten Felix Naumann (TE), Günter Lüer (HA) und Stefan Kolbe (TU) die Ehrennadel in Bronze, Ralf Lieske (JU) die Ehrennadel in Silber und Dagmar Hübner (TT) die Ehrennadel in Gold aus den Händen des Präsidenten des LSB, Klaus Böger, und der Vizepräsidentin des LSB, Marlies Wanjura.

Abgerundet wurde der schöne Abend durch eine hervorragende musikalische Untermalung der jungen Akkordeonspielerin Maralda Thon und ein überaus gelungenes Buffet.

Bild: v.l. Ralf, Stefan, Klaus Böger, Dagmar und Günter



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

10.000 EUR für den VfL Tegelvom: 11.11.2015

Hallo alle zusammen, wir der VfL Tegel hat sich mal wieder zu einem Gewinnspiel der besonderen Klasse angemeldet. Wir haben die Chance (gar nicht so schlecht, da es eine Berliner initiative ist) 10.000 EUR für unseren Verein zu gewinnen.!

Die Aktion “50.000 Euro für Berlin” läuft vom 12.10.2015 bis 04.12.2015. Ab dem 26.10.2015 startet die Voting-Phase, in der alle Berliner und Brandenburger für Ihr Lieblingsprojekt abstimmen können.

Am besten Ihr Bookmarkt euch die Seite mal für einen Monat als Startseite, sodass ihr jeden Tag dran denkt.

Bitte geht daher TÄGLICH! auf den Link und VOTET

Text: TT Abteilung


Link zum Thema: 1

Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Preisträger beim PSD ZukunftsPreis 2015!vom: 11.11.2015


Unter der Schirmherrschaft von Dilek Kolat – Berliner Bürgermeisterin und Senatorin für Arbeit, Frauen und Integration – wurden am Montag, den 9. November, die Gewinner des Spendenwettbewerbs PSD ZukunftsPreis in der Berliner Urania geehrt. Unter den 93 ins Rennen gegangenen Sozial- und Umweltprojekten aus der Region Berlin-Brandenburg belegte der VfL Tegel mit dem Projekt Ringen und raufen an 6 Reinickendorfer Grundschulen den 2 Platz. Die damit verbundenen 3 000 Euro Spendengelder werden für das Projekt nach den Regeln verwendet. mehr auf der Seite Ringen


Link zum Thema:

Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Abschied von Peter Stiebitzvom: 06.11.2015

Liebe Sportfreunde,



die Beisetzung unseres Ehrenmitglieds Peter Stiebitz findet am Mittwoch, den 11. November um 11:15 Uhr, auf dem Dankes Nazareth Friedhof, Blankestr. 12, 13403 Berlin Reinickendorf, statt.



Das Präsidium



Statt Blumen bittet die Familie, die Deutsche Krebshilfe zu unterstützen





Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Ehrenmitglied Peter Stiebitz ist verstorbenvom: 27.10.2015

Erschüttert und sehr traurig haben wir die Nachricht erhalten, dass unser Peter (PIT ) Stiebitz am 27. Oktober eingeschlafen ist.
PIT gehörte dem Verein seit 1955 an, jedoch die Ehrenurkunde für die 60-jährige Mitgliedschaft bei der Ehrungsfeier am 10. Okt. 2015 konnte er schon nicht mehr in Empfang nehmen, da er im Krankenhaus lag. Niemand konnte zu diesem Zeitpunkt ahnen, dass er nur noch so kurze Zeit leben durfte. Obwohl, wer ihn näher kannte, hat schon bemerkt, dass nach dem Tod von seiner Vera im März 2015 sein Lebensmut gesunken war. Als nun noch die Krankheit dazu kam, war es sehr schwer, ihm Zuversicht zu vermitteln, zumal er selbst gemerkt hat, dass sein Zustand sich nicht besserte. Selbst die Aussicht auf seinen 75. Geburtstag am 11.11.2015 vermochte ihn nicht mehr aufmuntern.
Als Peter 1955 in den VfL Tegel eintrat, verstärkte er bald die Turnriege der Jugend/Männer. Ihm war es auch vergönnt, eine Jugendzeit im Verein zu erleben, die seinesgleichen sucht. Wir haben gemeinsam viele Veranstaltungen, Wettkämpfe und Feierlichkeiten des Vereins erleben dürfen. Wir haben unser erstes Deutsches Turnfest 1958 in München erlebt, das noch heute in unseren Erinnerungen vorherrscht. Peter hat im Verein viele Spuren hinterlassen. Er war früh als Funktionär tätig, u.a. war er Wanderwart, Gruppenleiter, Übungsleiter, Vorsitzender der Turnabteilung, im Geschäftszimmer als Mitglied des Vorstandes für die Organisation zuständig, dann wieder Abteilungsleiter der Turnabteilung. Seine Prellballer hat er bis heute betreut und verstärkt – er war der Gruppenleiter der Prellballer.
Für die Turnabteilung war er immer noch im BTB als Vertreter für die Großvereine und im Bezirksamt Reinickendorf hat der den VfL Tegel ebenso vertreten. Solange sein Gesundheitszustand es zuließ, war er ansprechbar für viele Aufgaben. Für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde er vom BTB und LSB geehrt und vom VfL Tegel wurde er 2006 zum Ehrenmitglied ernannt. Für den Vorstand der Turnabteilung und insbesondere für mich, ist es unvorstellbar, dass PIT nicht mehr da ist. Lieber Peter wir gönnen Dir die Ruhe, wir vermissen Dich sehr und wir werden Dich nicht vergessen. Text: Uschi für den Vorstand der Turnabteilung

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir trauern mit der Familie: Peter, mit Dir ist wieder ein Stern gestorben, doch Dein Licht wird noch lange am Himmel zu sehen sein.

Das Präsidium



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

200 Gäste im Spiegelsaal vom: 13.10.2015

Im einhundertvierundzwanzigsten Jahr des Vereins, am Samstag, den 10. Oktober 2015, kamen gut 200 Gäste zur Feierstunde in den Spiegelsaal des Vereinshauses. Nachdem Präsident Stefan Kolbe seine Präsidiumsmitglieder und die anwesenden Ehrenmitglieder vorgestellt hatte, begrüßte er den Reinickendorfer Bezirksbürgermeister Frank Balzer und bedankte sich bei Herrn Balzer dafür, dass er für die 125 Jahrfeiern des VfL Tegel die Schirmherrschaft übernommen hat. Sodann begrüßte der Präsident die weiteren Ehrengäste Tim-Christopher Zeelen, MdA, den Vorsitzende des Sportausschusses der BVV Reinickendorf Dieter Braunsdorf und den Präsident des Landes Tanzsport Verbands Berlin Thorsten Süfke im Spiegelsaal.

Nach einer ausführlichen Rede des Bürgermeisters und einem Grußwort vom Abgeordneten Zeelen übernahm der Präsident des VfL Tegel wieder das Mikrofon, um traditionell mit der Ehrung der langjährigen Mitglieder fortzufahren. Es folgte die Ehrung der ehrenamtlich tätigen Mitglieder des VfL Tegel und nach einer kurzen Pause, in der die Floorballer ihre Sportart vorstellten, zeichnete das Präsidium mit der tatkräftigen Unterstützung durch Bürgermeister Balzer die erfolgreichen Sportler des Vereins aus.

Mit einer Gold-, Silber- oder Bronzemedaille im Etui und einer Urkunde vor der Brust, stellten sich die stolzen Sportler mit dem Bürgermeister und der "Hallenbeauftragten" des VfL Tegel, Frauke Gönner, zur Erinnerung an den schönen Tag vor dem Banner des VfL Tegel zu ihren Gemeinschaftsfotos auf.

Nach knapp 90 Minuten (langsamer als seine Halbmarathon-Bestzeit) beendete unser Präsident die Feier mit dem Hinweis, dass es die nächste Feierstunde am Jahrestag der Vereinsgründung 1891 am 4. September 2016 zum 125jähriges Jubiläum geben wird (Fotos in Farbe auf der Bildergalerie alle Namen der Geehrten mit sch/weiß Fotos im nächsten Vereinsheft). Das Präsidium




Am Rednerpult:
Ehrengast Frank Balzer
Reinickendorfs Bürgermeister und Sportstadtrat


Link zum Thema: 1

Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Deutsche Meisterschaft 2015 in Aldenhovenvom: 08.10.2015

Am Wochenende war es nun wieder so weit und unsere Twirlingabteilung des VfL-Tegels war "on Tour".
Wir fuhren zur Internationalen Deutschen Meisterschaft nach Aldenhoven. Dieses Jahr gingen viele unserer Kleinen das erste Mal an den Start und neben den letzten 6 "alten Hasen" war es für den Rest auch erst die zweite richtige Meisterschaft. 

Nach diesem Wochenende voller Stress, Aufregung, Freude und vor allem einer Menge Spaß, hat sich gezeigt, dass viel Training sich auszahlen kann. Denn - Unsere Titel der Königsdizplinen haben die Mädels erfolgreich verteidigt.
Wir gratulieren zu folgenden Platzierungen:
5x 1. Platz (Standard Tradition, Standard Modern, Cheerleader Revue Junioren, Solo S 2 Stab, Solo A 1 Stab)
3x 2. Platz (Solo B 1 Stab, Solo A 2 Stab, Solo S 2 Stab)
5x 3. Platz (Cheerleader Revue Senioren, Tanzformation Junioren, Solo A 2 Stab)
Unsere 26 Aktiven Teilnehmer dürfen sich nun "Deutsche Meisterin 2015" nennen.
Besonderer Dank gilt dem Vorstand (Andreas Bahnemann, Angelika Bigalke, Lars Mushold), einigen sehr engagierten Eltern (u.a. Thorsten, Jennifer, Bettina, Nadine) und unseren Trainern (Katharina Hartmann, Charline Mushold, Sandra Zippel, Nina Bigalke). Über unsere Überraschungsgäste Maike Sommerfeld und Jasmin Biernoth haben sich besonders unsere alten Hasen sehr gefreut.
Wir sind sehr sehr stolz auf unsere Mädels.

Text und Bild: Der Vorstand



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Vielen Dank für Eure Unterstützung beim PSD ZukunftsPreis 2015!vom: 08.10.2015


Mit 1 077 Stimmen haben wir beim Publikumswettbewerb des PSD ZukunftsPreises 2015 den hervorragenden 2. Platz und damit einen Preis von € 3 000,- gewonnen! Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung bei allen, die uns den Finaleinzug gesichert und uns schließlich auch in den letzten drei Tagen mit ihren Stimmen auf das Treppchen gebracht haben. Ein ganz besonderer Dank gilt der Arche Reinickendorf, die als unglücklicher 11. bei der Vorabstimmung mit nur 69 Stimmen Rückstand den Finaleinzug verpaßt und sportlich fair uns dann bei der Schlußabstimmung mit unterstützt hat.



Das Präsidium und der Vorstand der Ringerabteilung



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

...wie danken dem Norberliner für die Unterstützung durch die Veröffentlichung...vom: 24.09.2015



Link zum Thema: 1
Link zum Thema: 2

Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

[ Archiv ]
[ 1 . 2 . 3 . 4 . 5 . » ]

Powered by NEWSolved Lite 1.9.5 © 2003-2017 USOLVED
All rights reserved