» News einschicken

11.05.2019 - test
20.12.2015 - Liebe VfL `er,
14.12.2015 - Arche Reinickendorf bedankt sich für gute Zusammenarbeit
26.11.2015 - „full house“ im Vereinsheim
26.11.2015 - Kegel Vereinsmeisterschaft der Abteilungen
23.11.2015 - VfL Info 10/2015 ist da!
20.11.2015 - Franz-Marc-Schule zum zweiten Male Sieger
17.11.2015 - "Sportjugend Gratia“ in Bronze
15.11.2015 - 3. Reinickendorfer Ringer Schulmeisterschaft,
15.11.2015 - „Let's Dance“ bekannte „Promi-Trainer“ im Spiegelsaal

Scheckübergabe im Vereinsheimvom: 24.08.2013


Am Donnerstag, den 22. August überreichte das Beiratsmitglied der Spielbank Berlin, Dr. Frank Steffel, in Begleitung des Vorsitzenden des Sportausschusses der BVV Reinickendorf, Dieter Braunsdorf, den Präsidiumsmitgliedern des VfL Tegel Stefan Kolbe, Lutz Bachmann und Schaarschi einen Scheck der Spielbank Berlin über € 2 000,- zur Anschaffung neuer Sportgeräte für das Kurzzeitsportprogramm des VfL Tegel.



Frank Steffel und Dieter Braunsdorf konnten sich im Gymnastiksaal des Vereinsheims von den attraktiven Angeboten des Vereins überzeugen:

Die Teilnehmer des Angebots "Bleib fit-mach' mit" zeigten, wie man sich trommelnd in Bewegung und zum Schwitzen bringt Drums Alive ist eines der aktuellen neuen Fitnessangebote des VfL Tegel das mit der Unterstützung der Spielbank Berlin ins Leben gerufen werden konnte.

Das Präsidium


(mehr unter http://www.vfl-tegel.de/ksa_index.php oder Tel.: 434 41 21),



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Sonntag, 25. August ab 14 Uhr Schollenfest Festumzug mit VfL Twirling vom: 23.08.2013

Am Sonntag den 25.08.2013 nimmt die Twirlingabteilung mit den "Golden Girls" des VfL Tegel wieder am Umzug des Schollenfestes teil.

Wir würden uns sehr freuen wenn am Rand der Strecke auch wieder viele be- oder auch unbekannte Gesichter zu sehen sind.

Der Umzug beginnt um 14:00 Uhr und geht mitten durch die Wohnanlage der freien Scholle am Waidmannsluster Damm. Näheres Infos unter http://www.schollenfest.de/

Text: Andreas Bahnemann




Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Mittwoch. 28. August ab 17:30 Uhr Treffen der VfL Jugend vom: 21.08.2013

Attake an der Hatze!

Was? Reinigungsaktion der Kinder und Jugedlichen

Wann? Am 28.08.2013 um 17:30 Uhr auf dem Sportplatz

Wo ? Berlin Tegel Hatzfeldtallee 29 Sportplatz neben dem Vereinsheim

Wer? Alle Kinder und Jugendlichen des VfL Tegels

WICHTIG! Für die Veröffentlichung eines Gemeinschaftsbildes bitten wir euch ein Vereins-T-Shirt anzuziehen!

Macht mit! Die Aktion wird unterstützt von den Platzwarten und dem Reinickendorfer Gartenbauamt. Es wird ein Grüncontainer sowie Materialien für 40 Jugendliche gestellt. Leistet etwas Gutes für das Gemeinwohl.

Text: Matti



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

VfL Tegels "AIRleben" Bilder auf unserer Bildergalerievom: 11.08.2013

Programmgemäß zeigten die Sportler/innen des VfL Tegel beim Sommerfest des Heimatmuseums Reinickendorf am Sonntag, den 11. August in Alt-Hermsdorf ihr Können.

Ein bisschen zu sehr abseits kämpften auf einer Wiese Vizepräsident Lutz Bachmann, Sabine Henn (KSA) und der 1. Vorsitzende der Turner Florian Lüer mit den Tegeler Sportler/innen um die Gunst der überwiegend älteren Besucher. Besonders am Anfang der Veranstaltung blieben die meisten Gäste im vorderen Teil des Museumsgarten beim Bühnenprogramm sitzen.

Den größten Andrang hatten die Frauen des Helferpools um Ehrenmitglied Angelika Lüer am Infostand des VfL zu bewältigen... so viele Angebot von einem Sportverein ... das hatte man beim Museumsfest sicherlich wohl nicht erwartet.

Wenig Interesse fanden die Gutscheine die von 98.2 Radio Paradiso in Tombola verlost wurden. Hier müsste man sich sicherlich noch etwas anderes einfallen lassen.

Für das nächste Museumsfest 2014 wollen sich die Tegeler um einen besseren Standort bemühen, um ihr vielfältiges Angebot besser präsentieren zu können.


Für den tapferen Einsatz der Tegeler Sportler/innen bedankt sich der VfL Tegel bei den Aktiven von Twirling; Aroha ( Fitness-Training im 3/4 Takt ), Thai-Chi; Stepp-Aerobic, Chi-Gong; Drums Alive, Kendo und KSA - Tanzen. Bei einigen Workshops war es den Tegelern sogar gelungen Hermsdorfer Besucher zum Mitmachen zu motivieren.
BildRUMS ALIVE



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Willkommen im Club der 70er vom: 11.08.2013

Das Präsidium und die Mitglieder des VfL Tegel gratulieren ihrem ehrenamtlichen Hauptsportwart Bernd Jerke zum 70. Geburtstag und heißen ihn willkommen im Club.

Souverän leitet das Mitglied des Präsidiums seit 2009 die Sitzungen der 11 Sportwarte des VfL. Als Mitorganisator ist er verantwortlich für die abteilungsübergreifenden Veranstaltungen: „Walter Schwanke“ Hallenfußballturniers, Rundensammeln der Abteilungen und die Kegelvereinsmeisterschaft.

Die Abteilungen mit den großen internationalen Veranstaltungen. Judo TegelCup, Ringer Pfingst-Cup, TegelOpen der TT Abteilung und die Leichtathleten mit dem Jedermensch und dem MB Lauf freuen sich über den regelmäßigen Besuch des Hauptsportwart. Aber auch bei den Koronarsportlern, den Kendofechtern, Tänzer/innen und beim Twirling ist der Hauptsportwart ein gern gesehener Gast. Besonders erfreut sind die Mitglieder der Turn- und Tennisabteilung, wenn es dem Hauptsportwart gelingt den VfL Drachentöter für den Reinickendorf Cup startklar zu machen. Bei der jährlichen Vereinsehrungsfeier leitet der Hauptsportwart den sportlichen Teil und freut sich, wenn er die Meister/innen ein Jahr später, im einheitlichen VfL T-Shirt bei der Ehrungsfeier des Bürgermeisters wiedersieht.

Der vielseitige Funktionär des VfL Tegel überrascht immer wieder auch mit musikalischen Auftritten so wie bei der 100jahrfeier von „Eva Heenen“ und der Geburtstagsfeier von Ehrenmitglied Uschi Kolbe. Und seitdem der Hauptsportwart auch für den „Tanz in den Mai und das Oktoberfest“ im Festausschuss mitwirkt, wird der Spiegelsaal im Vereinsheim wieder von Mitgliedern aus allen Abteilungen aufgesucht.

Wir wünschen Bernd Jerke noch viele gesunde Jahre, verbunden mit der Hoffnung auch weiterhin bei der ehrenamtlichen Mitarbeit im Präsidium mitzuwirken.

Das Präsidium



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Meldung für den Drachentöter !vom: 09.08.2013

Hallo liebe " Drachentöter " ,

bisher haben sich leider nur acht Teilnehmer bei mir gemeldet: Rainer Augustin, Angela Fix, Detlef Günzel, Birgit Janesch, Marlen Joedicke, Sabine Winkelsesser, Alfons Fuchs und Jens Grün.

Sollten sich keine weiteren Interessenten melden, müssen wir unsere Teilnahme am Drachenbootrennen 2013 leider absagen.

Bitte geht noch einmal in Euch . Interessenten melden sich bitte bis spätestens

zum 14.08.2013 bei mir.

Mit sportlichen Grüßen

Bernd



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

"AIRleben " mit dem VfL am Sonntag, den 11. August vom: 02.08.2013

beim Sommerfest des Heimatmuseums Reinickendorf Alt-Hermsdorf 35 – 13467 Berlin von 11:00 - 17:00 Uhr

Es wird ein buntes, abwechslungsreiches und schwungvolles Programm für die ganze Familie bei freiem Eintritt angeboten. Vizepräsident Lutz Bachmann hat mit den Abteilungen und Sabine Henn (KSA) ein abwechselungreiches Programm zusammengestellt. Die angegebenen Zeiten richten sich nach dem Veranstalter: Heimatmuseum Reinickendorf.
11:00 Uhr - 11:30 Uhr Turnabteilung;
11:45 Uhr - 12:00 Uhr Twirling;
12:15 Uhr - 12:30 Uhr Aroha ( Fitness-Training im 3/4 Takt ) ;
12:45 Uhr - 13:00 Uhr Workshop / Thai-Chi; 13:00 Uhr - 13:15 Uhr Step-Aerobic;
13:30 Uhr - 14:00 Uhr Workshop / Chi-Gong; 14:20 Uhr - 15:00 Uhr Drums Alive ( Fitness mit Trommeln );
15:00 Uhr - 15:15 Uhr Kendo;
15:30 Uhr - 16:00 Uhr Tanzabteilung
16:15 Uhr - 16:45 Uhr KSA - Tanzen für Anfänger und Wiedereinsteiger

Moderiert wird das Fest vom Medienberater 98.2 Radio Paradiso mit einer großen Tombola! Es werden Gutscheine für Veranstaltungen und Schnuppertraining des VfL Tegel verlost

Gefördert mit Mitteln des Kulturfonds Gerald Denner
http://www.paradiso.de/airleben-das-sommerfest-im-heimatmuseum-reinickendorf


Link zum Thema:

Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Hendrik kam als erster aus den Blöcken vom: 28.07.2013

Nach der Qualifikation von Hendrik Ziegler bei den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der U 18 für die Deutschen Meisterschaften über 400m, fuhren wir nach Rostock um Erfahrungen zu sammeln.

Es war für Hendrik sehr aufregend vor dem Start erst in den Callroom zu kommen, um anschließend als Gruppe zu den Startblöcken geführt zu werden. Die überflüssigen Kleidungsstücke wurden in die bereitstehenden Körbe gelegt und von den jugendlichen Helfern zur Seite getragen. Die Startblöcke wurden von den Athleten eingerichtet, der Start getestet und dann hieß es Auf die Plätze, fertig Schuss.

Hendrik kam als erster aus den Blöcken und blieb es auch bis zur 200m Marke, was auch dem Stadionsprecher auffiel. Langsam kamen jetzt die Verfolger in der 2. Kurve auf. Bei 300m stand dann der "Mann mit dem Hammer". Das Anfangstempo konnte Henni bei über 30°C im Schatten nicht mehr halten. Er quälte sich die letzten Meter aber noch bis hinter die Ziellinie, wo er sich erst einmal mit äußerst starken Kopfschmerzen und Kreislaufproblemen hinlegen musste. So ist es wenn man alles gibt.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem mutigen Lauf.
Text: Ralf









Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Tegel Open 2013- TT-Turnier im Sportpalastvom: 01.07.2013

Live Long and Prosper – Lebe Lang und Wachse
Die Tegel Open 2013, Captian Kirk und Mr. Spock wären stolz auf euch. Stellen wir uns unser Tischtennisturnier, die Tegel Open, als Galaxie vor. Die Turnierleitung ist die Brücke des Raumschiffes, welches durch die unendlichen Weiten des Weltraums steuert. Wir schreiben das Sternenjahr 9. - 12. Mai 2013…
… Spielerinnen und Spieler der Area 51 VfL Tegel 1891 e.V. spielten himmlisch gut und zeigten galaktische Schläge. Felix Scherk wurde starker 3.er bei den Schülern B/C, Sarah-Madeleine Schrödter und Benoit Bosc-Bierne holten sich den 2. Platz in der Mixedkonkurrenz, Christian Kunath holte ebenfalls einen fantastischen 2. Platz in der Herren D Konkurrenz und Martin Becker krönte sich selbst zum Sterneneroberer mit Platz 1 im Turnier für die Herren E.So ein Schiff wie die Tegel Open schafft es nicht mal aus der Erdumlaufbahn heraus, wenn die vielen Helferinnen und Helfer nicht an Bord wären. Ohne sie geht nix. Daher an dieser Stelle bitte einen Applaus wie einen hell erleuchteten Sternschnuppenhimmel für alle die dieses Turnier zu einem Event für die gesamte Tischtennisgemeinde Berlins und weit darüber hinaus machten…
Sehr bewegend fand ich auch den Moment als wir Frank Koziolek einen lieben Fotogruß mit den Turnierteilnehmern zur schnellen Genesung ins Krankenhaus geschickt haben. Wir wünschen dir weiterhin Schiffsladungen voller Gesundheit, Frank. Auf das Du bald wieder bei uns im Training sein kannst…
Es ist eine Generation von phänomenalen Turnierorganisatoren herangereift, die durch alle Sonnenstürme zu fahren scheint als wären sie nur laue Lüftchen. Und darum wird es für das Sternenjahr 2014, unserem 20-jährigen Turnierjubiläum, heißen: „Wir reißen die Hütte ab und fliegen bis zum Ende des Universums und noch viel, viel weiter.“..
Bilder und der gesamte Bericht in VfL Info 5+6/2013
Text : Jörg



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

VfL Tegel 11 Abteilungen ein starker Verein vom: 17.06.2013

„VfL du bist mein Verein,
Dir werde ich treu sein,
egal was auch passiert! “

so schallte die Vereinshymne aus der Lautsprecheranlage über den Hatzfeldtplatz am Mittwoch, den 12. Juni 2013, beim 5. Rundensammeln der Abteilungen.

Es war wieder einmal beeindruckend wie bei herrlichem Sommerwetter eine "Endlosschleife" von 443 Gehern und Läufern im Alter von vier bis 90plus in einer Stunde 6.568 Runden auf den Laufbahnen zurücklegten. Mit den über 2600 km die die Mitglieder aus den 11 Abteilungen zurückgelegt hatten, hätte man auch die Strecke von Berlin bis Jerusalem bewältigen können. .

Nachdem der sportliche Teil vom Hauptsportwart Bernd Jerke abgeläutet worden war, wartete man gespannt in lockerer Atmosphäre mit einem Würstchen oder Steak in der Hand auf die Siegerehrung. Denn in diesem Jahr gab es auch wieder für jeden Teilnehmer ein Verzehrbon.

-Sieger wie im Vorjahr wurde die Judoabteilung mit 1428 Runden und 57, 72 % Mitgliederbeteiligung. Ehrenmitglied Christian Kirst bekam vom Vizepräsidenten Lutz Bachmann den „dicksten“ Scheck in Höhe von 425,00 Euro überreicht. -Die Handball-Abteilung schickte 74 Sportler/innen auf die Bahnen und obwohl sie damit nur 27,41 % ihrer Leute aktiviert hatten, konnten sie dennoch mit 1278 Runden Zweiter werden. - Dritter mit 683 Runden und der zweithöchsten ( 45, 83 %) Mitgliederanzahl wurden die Ringer. Alle Platzierungen und Bilder in der nächsten VfL Info. und auf der Bildergalerie.

Das Präsidium


Bild: Vizepräsident Lutz Bachmann überreicht die Siegerschecks
oben: 1. Judo (1. Vorsitzender Ehrenmitglied Chrisitan Kirst); links: 2. Handball (2. Vorsitzender Günter Lüer); rechts: 3. Ringen (Jugendwartin Jasmine Fuentes)



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

[ Archiv ]
[ « 12 . 13 . 14 . 15 . 16 . » ]

Powered by NEWSolved Lite 1.9.5 © 2003-2019 USOLVED
All rights reserved