» News einschicken

20.12.2015 - Liebe VfL `er,
14.12.2015 - Arche Reinickendorf bedankt sich für gute Zusammenarbeit
26.11.2015 - „full house“ im Vereinsheim
26.11.2015 - Kegel Vereinsmeisterschaft der Abteilungen
23.11.2015 - VfL Info 10/2015 ist da!
20.11.2015 - Franz-Marc-Schule zum zweiten Male Sieger
17.11.2015 - "Sportjugend Gratia“ in Bronze
15.11.2015 - 3. Reinickendorfer Ringer Schulmeisterschaft,
15.11.2015 - „Let's Dance“ bekannte „Promi-Trainer“ im Spiegelsaal
15.11.2015 - Vereins-Kegel Meisterschaft 2015

Neues KSA - Angebot: Fit & Fun - Zirkeltrainingvom: 06.02.2014

Nach einer kurzen Erwärmung erwartet Sie ein „Workout“ an verschiedenen Stationen.

Mit und ohne Geräte werden Sie nacheinander alle Muskelgruppen trainieren.

Die Trainingsintensität bestimmen Sie selbst (Anzahl der Wiederholungen, Gewicht oder Stärke der Trainingsgeräte).

Ein ausgiebiges Stretching beendet die Stunde.

Dieses Angebot ist somit für jede/n geeignet!

Ab 17.02., immer Montag, 10 – 11 Uhr, Gymnastiksaal



Autor: Webmaster
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Gold und Slber in Hessenvom: 02.02.2014

Am Freitag fuhren Tegels Ringerchef Manuel Fuentes und Jugendtrainer Matthias mit Schülerin Josephine (Josi) Pertenbreiter (32 kg) und Jugendringerin Larissa Drews (52kg) zur offenen Hessischen Meisterschaft. Erst spät am Samstagmittag kämpften gut 130 Athletinnen mit Teilnehmerinnen aus der Schweiz beim KSV Bavaria Waldaschaff um Titel, Urkunden und Medaillen.

Mit Gold für Larissa (Bild) und Silber für (Josi) im Gepäck ging es zur Belohnung am Abend nach Mainz zum Halbfinal-Rückkampf der deutschen Mannschaftsmeisterschaft und am nächsten Tag zum 70 km entfernten Ringermuseum in Schifferstadt. Nach zwei Stunden in dem liebevoll geführten Museum ging es auf die Rückfahrt.

Und nach über 1200 km Autobahn war man am Sonntagabend wieder zu Hause.
MM/HW


Link zum Thema:

Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Erfolgreiches Daumendrücken vom: 27.01.2014

Am Wochenende vom 25./26. Januar 2014 fanden in Prenzlau im Tischtennis die Norddeutschen Meisterschaften der Schüler/Innen, Mädchen und Jungen statt.

Vom VfL Tegel waren Lisa Steinhäuser (Schülerin) und Mareike Jünemann (Mädchen) nominiert. Zwei Tage Daumen drücken und viel Training haben Erfolg gebracht.

MAREIKE ist NORDDEUTSCHE MEISTERIN bei den MÄDCHEN im Einzel und Vizemeisterin im Doppel! Sie konnte sich im Einzel-Finale gegen Jule Wirlmann (TTVSH) mit 3:1 durchsetzen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Text: Dagmar
Bild: Mareike



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Berliner Meisterschaft im Tanzenvom: 24.01.2014

Am 18. Januar fanden die ersten Berliner Meisterschaften des Jahres für die „Lateiner“ der Startklassen Jugend bis Senioren D und C statt.

Vom TC Blau Gold im VfL Tegel gingen Cornelia und Stefan Kerk sowie Annemarie Passow und Arno Klöcker beim Ausrichter TTC- Carat auf das Parkett.

Da Cornelia und Stefan Kerk in allen Tänzen Zweitbeste waren, waren sie am Ende auch deutliche Berliner Vize-Meister 2014 bei den Senioren I C-Latein Tänzern.

Annemarie Passow und Arno Klöcker (im Bild) machten es spannender, denn nachdem sie von 19 Paaren das Finale erreichten und mit ihrer Samba noch auf dem 1. Platz standen, gingen die Wertungen in den folgenden Tänzen etwas durcheinander. Aber schließlich hat es doch für den 2. Platz gereicht.

Zu der Freude über den Vize-Meistertitel kommt noch die Freude über den Aufstieg in die Hgr. B-Lateinklasse. Sicher werden sie auch hier vorn „mitmischen“, denn ihr Trainingseifer ist nach wie vor sehr hoch.

Gratulation den Berliner -Vize-Meistern 2014 vom TC Blau Gold im VfL Tegel.
A.F.



Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Berliner Jugendmeisterschaft der Ringervom: 21.01.2014

Am Sonnabend, den 18. Januar kämpften die Jungs im Greco und die Mädchen im Freistil beim SV Buch um den Titel eines Berliner Meisters 2014.
Der Tegeler Mick Schrauber (54kg) und Schülerin Josephine Pertenbreiter (31kg) konnten ihre Titel auf der Matte verteidigen.
Bei den weiblichen Jugendlichen waren Clara Becher (56kg) und Hannah Boldt ( 42 kg) beste Berlinerinnen. Berliner Vizemeisterin wurde Justyna Kowalewski und Schülerinnen Julika Haß (28kg) wurde Dritte.
In der B- Jugend erkämpfte Jan Beckmann (50 kg) gegen Vereinskameraden Jan Weidemann den dritten Platz, Anthony Hill (54 kg) wurde Vierter.
In der C- Jugend belegte Tristan Weidemann (46kg) einen sechsten Platz.

Für Jungringer Fabian Piel (31kg) gab es im erste Jahr in der C-Jugend ebenso wie für Nico Schillings (54kg) bei den A-Jugendlichen noch nichts zu gewinnen.

Leider gab es auch eine sehr unerfreuliche Nachricht, denn Thabea Brachlow verletzte sich gleich im ersten Kampf. Noch am gleichen Tag wurde sie operiert und der gebrochene Arm in Gips gelegt. Wir wünschen ihr gute Besserung und hoffen, dass sie bald wieder fit ist!

Obwohl es einige Absagen gab, konnte der VfL Tegel in dem starken Feld von 161 Teilnehmern mit Sportlern aus Nord- und Nordostdeutschland, Vierter in der Gesamtwertung werden. …
. … mehr von Matthi auf der Seite Ringen

Bild: Mick und Josi


Link zum Thema:

Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Ran an den Speck… mit den Kurzzeitsportangeboten des VfL Tegelvom: 18.01.2014

Gänsebraten, Plätzchen und andere weihnachtliche Leckereien haben in den letzten Wochen ihre Spuren hinterlassen? Dann wird es jetzt Zeit aktiv zu werden!
Schließlich freuen wir uns schon auf das nächste Frühjahr und wollen spätestens dann den lästigen Winterspeck wieder los geworden sein...
Mit unseren Kurzzeitsportangeboten wollen wir Sie dabei unterstützen, dem einen oder anderen Pölsterchen den Garaus zu machen, damit Sie schlank und fit den kommenden Frühling begrüßen können.
Bei uns erwartet Sie die bunte Vielfalt des Gesundheits- und Fitnesssports…. Von A wie Aerobic bis Z wie Zirkeltraining finden Sie diverse Sportangebote für alle Altersgruppen.
Tanz für Anfänger und Wiedereinsteiger (immer Donnerstag von 18-19 Uhr) und tänzerische Angebote für Kinder und Teenies runden das Programm ab.

Wer mal etwas ganz Besonderes ausprobieren möchte, sollte unsere neuen Angebote Drums Alive und AROHA besuchen.

Was ist Drums Alive? Sie trainieren mit Pezzibällen und Trommelstöcken – Ein Ganzkörpertraining der besonderen Art, bei dem der Spaß an Bewegung und Rhythmus im Vordergrund steht. Wecken Sie das Kind in sich und steigern Sie bei motivierender Musik Ihre körperliche und mentale Fitness, verbrennen Sie ganz nebenbei Fett und entdecken Sie eine ganz neue Welt des Fitness- und Wellnesssports… Trommeln Sie sich einfach fit und glücklich…. Für alle Altersgruppen und Fitness-Levels geeignet! Immer Dienstag von 19.30 – 20.30 Uhr

Was ist AROHA? Ein Gesundheits- und Fitnessprogramm (ideal als Herz-Kreislauftraining) für Alle. Hier kann jede/r mitmachen: Jüngere, Ältere, Neueinsteiger und Fortgeschrittene…
Mit unkomplizierten, intensiven und Gelenk schonenden Bewegungsabläufen wird die gesamte Muskulatur gefestigt und gekräftigt. AROHA – Ein ständiger Wechsel aus den kraftvollen Elementen des KungFu und den fließenden Bewegungen des TaiChi. Eine speziell für AROHA komponierte Musik im ¾-Takt, ausdrucksstark und mitreißend, inspiriert vom HAKA (dem Kriegstanz der Maori aus Neuseeland) begleitet Sie durch die Trainingsstunde. Immer Samstag von 11-12 Uhr

>>>>NEU im Programm sind auch die folgenden Angebote:

Bleib fit mach mit – Freuen Sie sich auf das breite Spektrum der Fitness und Gesundheits-Gymnastik. Hier wird alles mal gemacht…. Immer Dienstag von 18.30 – 19.30 Uhr

Selbstbewußt im Alltag – Lernen Sie Strategien zur Abwendung von Gefahrensituationen – Für Frauen und Männer ab 60… - In diesem Angebot wollen wir Ihnen helfen mehr Sicherheit und Selbstvertrauen zu entwickeln um sich in Gefahrensituationen, die uns tagtäglich begegnen können, richtig zu verhalten und sich aktiv zu wehren. Stärken Sie ihr Selbstbewusstsein und Ihre Ausstrahlung, verbessern Sie Ihre Schnelligkeit, trainieren Sie Ihre Geistesgegenwart und Ihr Reaktionsvermögen und erlernen Sie effektive Strategien und Handgriffe um sich im Notfall auch körperlich zur Wehr zu setzen. Wer Selbstbewusstsein ausstrahlt wird seltener zum Opfer!!!
Ab 30.01.14
immer Donnerstag von 16-17 Uhr

Fit & Fun Zirkeltraining Nach einer kurzen Erwärmung erwartet Sie ein „Workout“ an verschiedenen Stationen. Mit und ohne Geräte werden Sie nacheinander alle Muskelgruppen trainieren. Die Trainingsintensität bestimmen Sie selbst (Anzahl der Wiederholungen, Gewicht oder Stärke der Trainingsgeräte). Ein ausgiebiges Stretching beendet die Stunde. Dieses Angebot ist somit für jede/n geeignet… Ab 17.02. immer Montag von 10-11 Uhr

>>Alle Angebote finden in den vereinseigenen Räumen in der Hatzfeldtallee 29 statt<<




Autor: Webmaster
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Wichtige Mitteilung der Turnabteilung !vom: 09.01.2014




Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Guten Rutsch ins neue Jahr ! vom: 29.12.2013


In der Presseschau 2013 sind einige „Höhepunkte“ unseres Vereins über die von der Presse berichtet wurde. Wir wünschen allen Mitglieder/innen und Leser/innen ein erfolgreiches Sportjahr 2014.



Das Präsidium



Autor: Webmaster
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Liebe VfL’er, liebe Freunde und Unterstützer des VfL Tegel 1891 e.V.,vom: 16.12.2013

ein ereignisreiches Jahr 2013 nähert sich seinem Ende. Dieses Jahr war geprägt von dem Abschied von einigen Mitgliedern, die unserem Verein in besonderer Treue verbunden waren und deren Verlust uns tief getroffen hat. Insbesondere der Tod unseres Ehrenpräsidenten Horst Lobert sowie des 1. Vorsitzenden der Tischtennis-Abteilungen Frank Koziolek haben eine tiefe Lücke hinterlassen.

Es gilt, ihr unersetzliches ehrenamtliches Engagement für den Verein in ihrem Sinne auch in der Zukunft weiterzuführen, auch und vor allem, um ihrem Wirken ein dauerhaftes Andenken zu verleihen. Dass langjähriger ehrenamtlicher Einsatz eine offizielle Würdigung finden kann, zeigt das Beispiel von Uschi Kolbe, die am 13. Dezember vom LSB Berlin zur Ehrenamtlichen des Jahres 2012 gekürt wurde - Herzlichen Glückwunsch zu dieser besonderen Ehrung!

Auch die sportlichen Erfolge blieben im Jahr 2013 nicht aus, wie die Sportlerehrung des Bezirksamts Reinickendorf und unsere Ehrungsfeier im Oktober 2013 zeigten. Die Erfolge dieses Jahres sind Ansporn für Eure Wettkämpfe im Jahr 2014. Allerdings ist und bleibt der VfL Tegel ein Breitensportverein, dessen vorrangige Aufgabe die sportliche Betätigung und das gemeinsame Miteinander auch außerhalb des Sports für alle Mitglieder, die sich sportlich betätigen wollen, ist. Es gilt diese Tradition, der sich unsere Gründer schon im Gründungsjahr 1891 verpflichtet fühlten, fortzuführen. Denn ungeachtet vielfältiger Veränderungen gerade in unserer schnelllebigen Zeit, die auch an unserer Verein besondere Anforderungen stellen, sollten wir die sportlichen Prinzipien, auf denen unserer Verein beruht, nicht aus den Augen verlieren. Dabei gilt es auch, mit allem Nachdruck Strömungen entgegenzutreten, die Vereine wie den VfL Tegel nur noch als gewerblichen Dienstleister ansehen und damit den gemeinnützigen Wert des gemeinsamen sportlichen Miteinanders aufzulösen suchen.

Gerade heute sind Wurzeln, auf die man gründen kann, von besonderer Bedeutung. Daher bedarf es auch weiterhin einer aktiven und nachhaltigen Unterstützung des Sports, und zwar vor allem des Breitensports, in unserer Gesellschaft.

Wir, Lutz Bachmann, Bernd Jerke, Gabi Karber, Stefan Kolbe, Udo Oelwein, Schaarschi und Hans Welge, wünschen Euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Sportjahr 2014.

Text: S. Kolbe




Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

Ursula „Uschi“ Kolbe „Primus Inter Pares“ vom: 14.12.2013

Das hat es in Reinickendorf noch nicht gegeben, ein Mitglied vom VfL Tegel 1891 e.v. wurde am Freitag, den 13. Dezember 2013 vom LSB Berlin in der Gerhard-Schlegel-Sportschule als „Ehrenamtliche des Jahres 2012“ ausgezeichnet.

In Anwesenheit des DOSB- und LSB-Ehrenpräsident Manfred von Richthofen, auf dessen Anregung die LSB Sportschule am Priesterweg umbenannt worden ist, wurde Ursula Kolbe vom Präsidenten des Landessportbundes Berlin (LSB) Klaus Böger geehrt.

Für ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit bekam die Tegelerin mit der Urkunde und Medaille „Ehrenamtliche des Jahres 2012“ für den 1. Platz einen Einkaufsgutschein in Höhe von 2 000 Euro, gesponsert von der HDI Versicherung .

Seit dem Jahre 1949 in dem Gerhard Schlegel zum 1. Präsident des LSB Berlin gewählt wurde ist Ursula Kolbe Mitglied im VfL Tegel. Als Aktive und Betreuerin nahm sie erfolgreich an zahlreichen Städtevergleichskämpfen, an Deutschen Meisterschaften und Deutschen Turnfesten teil und seit 25 Jahren ist sie Kassenwartin der Turnabteilung. Ob es bei Wettkämpfen oder Veranstaltungen der Turnabteilung, bei Veranstaltungen anderer Abteilungen des VfL Tegel oder gar anderer Vereine ist, wo Not an „Frau“ ist, hilft Uschi gerne und ohne lange zu fragen.

Für Ihre Verdienste um den VfL Tegel wurde Uschi Kolbe im Jahr 2004 zum Ehrenmitglied ernannt und vor einem Jahr erhielt sie vom LSB Berlin die silberne Ehrennadel.

Das Präsidium des VfL Tegel gratuliert Uschi Kolbe im Namen der Mitglieder zu der Auszeichnung und wünschen ihr noch viele Jahre im Ehrenamt.

Klaus Boeger twittert am 13. 12. :
„Schöner Ehrungsabend heute in der Gerhard-Schlegel-Sportschule: Berliner Sport dankt Sponsor #HDI für Siegerprämien und festlichen Rahmen.“ VfL Tegel schließt sich an.




Autor: Hans Welge
Artikel per Mail versenden!  Artikel drucken! 

[ Archiv ]
[ « 9 . 10 . 11 . 12 . 13 . » ]

Powered by NEWSolved Lite 1.9.5 © 2003-2018 USOLVED
All rights reserved