Artikel versenden:
Empfänger Mail:
Dein Name:
Deine Mail:
Betreff:
Zuätzliche Info:
Code wiederholen:Captcha
News:Das 2. Dancecamp ist zu Ende am 18.11.2014

Samstag, 15.11.2014, Alexander Einfinger gestaltet Block 1 des Workshops Standard: Führen und Folgen - ich hab´ lange nicht getanzt und dachte "kann ja nicht schaden". Nach einer kurzen Begrüßung ging es gleich los. Ich mag es, wenn bei Workshops viel Praxis stattfindet und Alexander hat eine gute Mischung aus Erklärungen und Übungen gefunden. Prima Beginn, aber nach 1 1/2 Stunden bereits so geschwitzt, dass die Kleidung gewechselt werden musste (das ging früher besser)

… mehr auf der Seite Tanzen

Sonntag, 16.11.2014, Body Expression mit Patrick Misgaiski = Block 3 Teil 1
10:00 Uhr die Nacht war definitiv zu kurz!! Ich war ja gestern noch weg, ein kurzer Blick in die Runde (die anderen Teilnehmer sehen z.T. nicht viel ausgeschlafener aus) und jemand erzählt, dass er die Tanzparty gegen ein Uhr verlassen hat. Patrick zeigt uns verschiedene Variationen von Armbewegungen und wir sollen, dürfen, müssen üben. Jetzt das Ganze mit Musik - wieso Rumba? Es sollte doch ein Standardblock sein - na dann übe ich halt ein paar Armbewegungen von gestern.

… mehr auf der Seite Tanzen

Standard: Ekaterina Leonova Block 4
Müde und satt und dann eine (fast zu ) gut gelaunte Tanzpädagogin, die mit uns Quicksstep tanzen will. Da ist doch das Wort "schnell" schon enthalten! Deshalb wird pädagogisch clever von unserer Tanzanimateurin nachgefragt, wie viele Takte der Quickstep pro Minute hat (48 bis 52) - es folgt ein strahlendes Lächeln - also viel, viel weniger als Wiener Walzer (60), außerdem müssen wir heute auch nicht tanzen, sondern dürfen hüpfen und außerdem machen die Arme auch keine ungewohnten Bewegungen. So motiviert gehen wir ans Werk. Es entsteht eine Variation aus Hüpfschritten in unterschiedlichen Geschwindigkeiten, Charlestonschritten, Pendelschwüngen und Drehungen. Zerlegt in Einzelteile kann es vielleicht gelingen. Es folgt üben, üben, üben,... Ich könnte jetzt gut eine Erfrischung vertragen und ein Blick zur Uhr zeigt, dass es Zeit ist für eine Pause, also nur noch einmal durch den Saal gehüpft und fertig.

… mehr auf der Seite Tanzen

Dieser Bericht ist meine Meinung zum Dancecamp 2014 und ist als ein kleiner Dank an die Organisatoren entstanden.

…mehr auf der Seite Tanzen

Text: (I.Plucinski)

Foto: Ekaterina Leonova mit Christian Stoffers vom TC Blau Gold im VFL Tegel


www.tc-blaugold.de