Artikel versenden:
Empfänger Mail:
Dein Name:
Deine Mail:
Betreff:
Zuätzliche Info:
Code wiederholen:Captcha
News:Willkommen im Club der 50`er am 02.07.2014
Wir gratulieren VfL Tegels Ehrenmitglied Manuel zu seinem 50. Geburtstag.
Seit 1995 ist er Vorsitzender der Abteilung Ringen und hat seitdem jährlich mindestens einen Ringer zur Meisterehrung beim Bürgermeister melden können. Außerdem war er von 2006 bis 2009 beim VfL Tegel Präsidiumsmitglied für sportliche Belange.
Seinen größten internationalen feierte er im Vergleichskampf 1985 gegen den schwedischen Ringerclub Envig Loma. Er rettete die Ehre der VfL `er indem er den einzigen Punkt für die Mannschaft gewann.
Als Mitglied der Tegeler Männermannschaft verstärkte er von 1988 bis 1994- den VfL, die Mannschaft die 1992 die Nr. 1 in der Landesliga Berlin-Brandenburg werden konnte.
Maßgeblich beteiligt war er als Betreuer bei der Deutschen Ringer Jugendmeisterschaften 1983 bei der Bruder Rene Fuentes Dritter wurde und 1984 als zum ersten Male ein Tegeler Nachwuchsringer Deutscher Meister werden konnte. Erfolge die von Sören Schwuchow (Dritter B-Jgd. ) und in diesem Jahr mit Joshua Morodion als Meister in der B- Jugend wiederholt werden konnte.
Manuel ist Mitbegründer des zu ehren von „Fritz Hill“ 1985 ins Leben gerufenen Tegeler Ringer-Pfingstcup. Als Jugendwart konnte er 1990 beim - bisher größten Berliner Jugendringerturnier nach dem Mauerfall- 489 Teilnehmer aus neun Ländern begrüßen. In diesem Jahr bei der 29. Veranstaltung waren es 445 Ringer aus vier Nationen darunter ein Wrestlingteam aus USA , Schweden und Polen die im Sportpalast um den Pfingstcup und die offene Berliner Meisterschaft kämpften.
Immer parallel zu seinen ehrenamtlichen Aufgaben war er auch beim Berliner Ringer-Verband tätig. So war er Kampfrichter (1983-1992) und Breitensportwart (1992- 1998) und seit Januar 2014 ist er Jugendwart im Verband.
Für sein ehrenamtliches Engagement wurde er: 1998 mit VfL Tegels Ehrennadel in Gold ausgezeichnet , 2000 bekam er den „ Reinickendorfer Silbertaler“, 2001 die Silberne Ehrennadel des Landessportbundes Berlin, 2002 die Silberne Ehrendadel des Deutschen Ringer Bunds und 2012 wurde er zum Ehrenmitglied des VfL Tegel 1891 e.V. Berlin ernannt.
Er investiert – manchmal zu Lasten seiner ebenfalls im Ringersport ehrenamtlich tätigen Familie – einen Großteil seiner Freizeit für den Ringersport. Wer heute an Ringen in Berlin denkt, verbindet dies sofort mit dem Namen Manuel Fuentes.
H.W.